May
21

Brütendes Haubentaucher-Paar im Echternacher Seegebiet

Augenblicklich brütet ein Haubentaucher-Paar im Echternacher Seegebiet. Zuerst gesehen haben wir, meine Frau und ich, das Paar am 16. Mai. Während der eine Elternvogel auf dem Nest saß, sammelte der andere Pflanzenmaterial zum weiteren Ausbau des Schwimmnests. Da sich der auf dem Nest…

May
11

La vraie date de naissance du professeur Félix Heuertz

« Le professeur de sciences naturelles Félix Heuertz est né le 10 janvier 1877 à Kleinbettingen, où son père était chef de gare », c’est ainsi que j’ai commencé en 2015 dans le Livre du 125e anniversaire de la Société des naturalistes luxembourgeois…

May
2

Der Arbed-Ingenieur Will Theves, liberaler Abgeordneter, Opfer der Nazis und einer politischen Revanche

Ein soeben veröffentlichter zweiteiliger “Journal”-Artikel beschäftigt sich mit dem liberalen Abgeordneten und Escher Stadtrat Will Theves: Jos. A. Massard: Liberaler Abgeordneter, Opfer der Nazis und einer politischen Revanche. Der Arbed-Ingenieur Will Theves. Lëtzebuerger Journal 2019-04-30: 21, Nr. 101 (Teil 1); Lëtzebuerger Journal 2019-05-02:…

Apr
30

Brütender Höckerschwan im Echternacher Seegebiet

Ein am 30. April 2019 im Echternacher Seegebiet fotografierter brütender Höckerschwan, heutzutage beinahe eine Banalität,  im Jahre 1983 so etwas wie eine kleine Sensation. Damals brütete um die Zeit erstmals ein solcher Vogel im Seegebiet. Am 1. Mai 1983 saß das Weibchen noch…

Apr
9

En mémoire de la professeure Albertine Biermann, auteur de l’une des premières publications phytosociologiques luxembourgeoises

Dans le « Luxemburger Wort » du 6 avril 2019, nous apprenons que la professeure honoraire Albertine Biermann est décédée le 3 avril 2019 à Luxembourg et que ses cendres reposeront au pied d’un chêne au cimetière forestier de la ville de Luxembourg…

Feb
22

Cité Syrdall und Université internationale de Manternach

„Licht am Ende des Tunnels. Fonds d’assainissement de la Cité Syrdall hat bereits 200 der 220 Wohnungen erworben“, so lautet der Titel eines Artikels von Anne-Aymone Schmitz, der am 14. Februar 2019 im „Luxemburger Wort“ veröffentlicht worden ist. Die Sanierung der Problem-Siedlung „Cité…

Nov
25

Als die Hakenkreuz-Fahne auf dem Escher Rathaus wehte

Am 10. Mai 1940 wurde das neutrale Großherzogtum Luxemburg von der deutschen Wehrmacht überfallen und besetzt. Am 10./11. Mai 1940 wurde Esch/Alzette, die zweitgrößte Stadt des Landes, evakuiert. Der größte Teil der Bevölkerung floh nach Frankreich, darunter auch der gesamte Schöffenrat, mit Bürgermeister…

Nov
17

Neu für Luxemburg: Kräuseljagdspinne in Echternach entdeckt

Es kommt sicherlich nicht alle Tage vor, dass man bei Kaffee und Kuchen eine bisher in Luxemburg unbekannte Tierart entdeckt. So geschehen am Morgen des 15. November 2018 in Echternach. Den Autoren dieser Zeilen, die wie gewohnt am Donnerstagmorgen zusammen mit einigen Kollegen…

Nov
16

Der Erste Weltkrieg in Luxemburg und das „Fleisch des Waldes“

Die Okkupation Luxemburgs im August 1914 durch deutsche Truppen hatte die Schließung der Grenzen zur Folge. Importe aus den Nachbarländern Belgien und Frankreich wurden ein Ding der Unmöglichkeit, in Luxemburg wurden die Lebensmittel knapp, da das kriegführende Deutschland seine Produkte an erster Stelle…

Aug
13

Dee mat groussen Honn wëllt pisse goen …

« Dee mat groussen Honn wëllt pisse goen, muss d’Been héich ophiewen … » Wat d’Lëtzebuerger schonns ëmmer woussten, huet elo eng wëssenschaftlech Etüde ënnermauert. Dat geet op mannst aus engem rezenten Artikel vun amerikanesche Fuerscher, deen am “Journal of Zoology” publizéiert gouf,…